Medienbericht über rassistische Stimmung gegen Roma in Halle (Saale)

von Hendrik Kraft

Ein Bericht der “Jungen Welt” widmet sich den rassistischen Motiven der jüngst formierten “Bürgerwehr gegen Roma” im Bezirk Silberhöhe in Halle (Saale). Auf die Ankündigung erster Patrouillen der “Bürgerwehr” habe ein Bündnis namens “Halle gegen Rechts” am Mittwoch 200 Demonstrant_innen mobilisieren können (siehe auch mdr und mz). Wegen der rassistischen Attacken gegen eine Romni und ihr Kind werde von der Polizei ermittelt. In dem Bericht der Jungen Welt heißt es, die “örtlichen Behörden sind mit den Zuständen offenbar überfordert”.
Die “Bürgerwehr” habe noch weitere wöchentliche “Rundgänge” angekündigt, zudem “tauchten immer mehr Schmierereien mit rassistischen und NS-verherrlichenden Inhalten in dem Viertel auf”.

Advertisements